Oppolzer | Seifert Anwälte

Schließen X

SEBASTIAN OPPOLZER

Sebastian Oppolzer hat an den Universitäten in Hamburg, Tübingen und Speyer studiert. Er verbrachte zudem einen Forschungsaufenthalt im Bereich Antitrust am Georgetown University Law Center in Washington D.C., USA. 

Vor der Gründung von Oppolzer | Seifert war er Partner im Bereich Kartellrecht bei Corinius LLP. Er ist seit 2005 als Rechtsanwalt zugelassen. 

Sebastian Oppolzer spricht Deutsch und Englisch.

Er ist Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht und des Competition Litigation Forums. Er wird von der WirtschaftsWoche als einer der „renommiertesten Anwälte für Kartellrecht“ geführt.

Das Juve-Handbuch 2022/2023 nennt ihn als oft empfohlenen Berater („fachlich exzellent, erfahren und schnell“; Wettbewerber).

Kontakt
T.   +49 40 228 60 498 1
M.  +49 163 277 18 31
E.    oppolzer(at)oppolzer-seifert.de

Club Deals in M&A-Transaktionen
Betriebs-Berater 2021, S. 3017-3025 (Kapitel Kartellrecht)

Kartellrechtliche Fallstricke beim Vertrieb
Finanzen Steuern Recht (Handelskammer Hamburg), Dezember 2018 (im Volltext frei verfügbar hier)

Die Darlegung und der Beweis der Auswirkungen des Kartells auf den Schadensersatzkläger: Aktivlegitimation, Befangenheit und Schadenseintritt
Wirtschaft und Wettbewerb 2019, S. 71-78 (WUW1287149) (Veröffentlichung für Abonnenten hier)

Schadensersatz für Kartellgeschädigte
Finanzen Steuern Recht (Handelskammer Hamburg), Februar 2017 (im Volltext frei verfügbar hier)

Fusionskontrolle: Beurteilung von Prognoseentscheidungen aus Beteiligtensicht
in: Patente, Prognose, Kooperationen; Aktuelle Fragen der Kartellrechtsanwendung, Baden-Baden 2008

Kartellrecht und Tarifautonomie
in: Beiträge zur wirtschaftsverwaltungsrechtlichen Praxis, Speyer 2003

Anwendungsprobleme des § 20 IV GWB hinsichtlich des Verkaufs unter Einstandspreis
Wirtschaft und Wettbewerb 2000, S. 17-26

Kartellrecht und Ligasport – der Ausnahmebereich des § 31 GWB
in: Die 6. GWB-Novelle, Prof. Dr. Möschel, Tübingen 1998